Die Laute der Liebe

Von den altertumlichsten Zeiten die Gehoreindrucke, spielen die musikalischen Rhythmen und die Laute die wichtigste Rolle in den Fragen Sexes.

Es ist schwierig, die Bedeutung der Worter in der Liebe umzuwerten, die gesungen werden, werden laut oder prigluschenno, im Flusterton oder durch die Zahne in verschiedenen Liebessituationen gesagt: bei der ersten Bekanntschaft, die Werbung, den Flirt, erster intim laskach und die Scherze, bei den Treffen und dem Scheiden, in die Minuten der anwachsenden sexuellen Anregung und des Besitzes vom geliebten Menschen. In der lautlichen Liebespalette sind nicht nur das Wort, sondern auch die vielfaltigsten Laute, die Seufzer, die Stohnen des Exbeckens, die Schreie des Schmerzes und der Leidenschaft wichtig.

In der Liebe gewinnt die groe Bedeutung nicht das Wort, und die Stimme sehr oft, die es gesagt war: sein Timbre, die Farbung, die Intonation. Auer den Lauten und den Wortern, die sexuellen Tonen gefarbt sind, man kann in die Aura der Liebe die musikalischen Lieblingswerke einfuhren. Es kann der Jazz, die Musik Mozarts, oder die Orgelfugen Bachs, oder des Liedes der Lieblingspopgruppen sein. Aller hangt von den musikalischen Geschmacken und den Vorlieben ab.

Wenn das musikalische mit Ihnen gewahlte Werk den notwendigen Hintergrund fur den intimen Verkehr mehrfach schafft, wird es eine Melodie der Liebe, dem gewissen Ruf mit der Zeit, der die sinnlichen Freuden und den Genusse verspricht.

Manchmal sagen, dass, zum Beispiel, er oder sie solche Worter gesagt haben, nach denen zwei erzwungen waren sich zu trennen, wie im Meer die Schiffe. Es gerade die das Worter-Morder, schmeien die Menschen in die Minuten der Bosheit und des Reizes, damit man positive von der Einbildung geschaffene Weise des geliebten Menschen dossadit und zu zerstoren ist mehr. Auch dann geschieht unverbesserlich, weil es gesagt schon, und auf das Vertrauen des Partners in der Zukunft nicht zuruckzugeben, rechnen nicht muss.

Die Worter-Morder zerstoren das Gefuhl der friedlichen Liebe und zerreien die festen Bande, die die Partner verbinden.

Woruber man auf der Loge der Liebe sprechen kann Welche Worter in solchen Situationen passend sind Ob man die Probleme unseres alltaglichen Lebens besprechen kann

Leider, bei uns wurde die Gewohnheit produziert, die Krankungen und nervos den Stress, angesammelt im Laufe vom Tag, in den eigentumlichen Nachtisch zum abendlichen Gesprach umzuwandeln, wenn Sie schmerzlich dem nahen Menschen unbedingt mitteilen sollen. Denn kann man sich das Vergnugen zu klagen absagen, auf dem ehelichen Bett liegend, dass der Sohn aus der Schule die Zwei wieder gebracht hat, dass der Kran in der Kuche fliet, dass die Preise usw. u.a. schrecklich wachsen!

Jedoch zwingen sich in diesem Fall die unerwunschten Ergebnisse lange nicht, … und den bedingten Reflex zu warten, der in der Aberkennung nicht nur die Lasten des Lebens gezeigt wird, sondern auch der sexuellen Kontakte wascht aus dem Sexualleben der Eheleute das Gefuhl der vollen emotionalen und physischen Befriedigung erfolgreich aus.

In der ahnlichen Situation erscheint der unuberwindliche Wunsch nicht selten, die nervose Anstrengung, die auf dem familiaren Lager entsteht, irgendwo auf der Seite – in den Umarmungen des Liebhabers oder der Geliebten aufzuheben.

Also, wissen wir schon, woruber man im Bett nicht sagen darf, aber bis jetzt halten wir uns in der Unwissenheit anlasslich dessen auf, woruber sich man in die Minuten der Nahe mit dem Partner unterhalten kann und muss.

Naturlich, uber die herrliche Leidenschaft und liebes- tomlenii, wird der Leser erraten. Und ich habe nichts, zu diesem Gedanken wohl zu erganzen, aber doch versuchen Sie …, die Worter und die Ausdrucke, die gerade Ihnen notig sind – widerspiegelnd kraftig, die mehrfarbig und hell ganze Tiefe der Sie uberfullenden Gefuhle aufzusuchen.

Diese auerst undankbare Beschaftigung, weil wir gedankenlos fertiggebracht haben zu vergeuden, und sogar endgultig zu verlieren, viele wunderbare magische Worter-Perlen aus den Liebeslagern der Muttersprache zu vergessen. Geben Sie wir werden uns ein Herz fassen, wir werden die Maske des scheuen Verschweigens ablegen und wir werden endlich die lebendigen Menschen!

Die sprachliche Leere verschwemmend, schaffen die Liebhaber, die uber die Einbildung verfugen, eigen, eigenartig, ist nicht der die literarische Feinheit entzogene Wortschatz haufig, der von ihnen auerst konfidentiell verwendet wird.

Leider, nicht konnen viele uns damit prahlen, und nicht selten entsteht die Frage: wo man solche notwendigen Liebesworter und die Ausdrucke immerhin suchen kann Die Antwort bis zum Lacherlichen ist einfach. Suchen Sie sie in den Buchern! Wenn mit den modernen Autoren nicht Gluck haben wird, behandeln an das reiche literarische Erbe.

Die jahrhundertealte Kultur Indiens misst die riesige Bedeutung der Rede der Liebhaber wie dem Instrument der gegenseitigen Annaherung und der Festigung der intimen Nahe bei.

Wie in Kamassutre geschrieben wird: Dass die weibliche Seele grosser aufregen kann, als die Erzahlung uber die augenblicklich aufflammende Liebe, kaum nur er sie gesehen hat, und uber das grenzenlose Gefuhl der Trauer, das nicht es verlasst, wenn sie in der Trennung sein mussen Diese Gesprache – der wunderbare Schlussakkord des Liebeswiedersehens.