Die Liebe durch die rosa Punkte

Was den Ausdruck bedeutet die Welt durch die rosa Punkte zu sehen Kann sein, das phraseologische Worterbuch wird auf diese Frage irgendwie anders antworten, aber fur uns werden die rosa Punkte einfach Fenster in andere Realitat, wo die ungewohnliche Seite der Liebe, die vom Blick nicht gewidmeten, verborgen ist – eine solche Liebesspiegelwelt herrscht.

Ich will Ihnen von den modernen Amazonen, die Priesterinnen der lesbischen Liebe erzahlen, die von jemandes glucklicher Hand anfing, rosa zu heien. Diesen Anhangerinnen altgriechischer Dichterin Safo wurde folgte, auf der kleinen Insel das Lesbos im Agaischen Meer viel Jahre ruckwarts geboren zu werden. Aber nach dem seltsamen Auflauf der Umstande hat das Schicksal sie etwas nordlich, nach Moskau oder ihren Umgebungen eingetragen.

In der Hauptstadt wird der Dunst der rosa Farbe hauptsachlich neben der Metro Puschkin– entlang dem Tverer Boulevard konzentriert. Man muss Scherlokom Holmes, sogar Miss Marpl sein, um, der Moderator zum Denkmal Sergejs Jessenins, der rosaen en Stelle der Stadt zu erwittern.

Unbedingt, die einhohle Liebe, wie in ihrem weiblich, als auch manner- die Varianten, immer existierte, aber niemals betrat fruher sie so die Buhne hat weggefegt und es ist geoffnet, wie in die letzten Jahre.

Und wenn fruher auf dieser Szene sie von scheuen Paaren, die nicht die Beziehungen zur Schau stellen, so jetzt es schneller die larmende Statisterie vorgestellt war, die die Stelle unter dem hellen Glanz der Soffittenlampen verteidigt. Wenigstens, solcher Eindruck kann sich dabei bilden, wer sich in einen der warmen freitaglichen Abende von der beschriebenen hoher Reiseroute begeben wird.

Jetzt von der Lesbe modisch zu sein, geheimnisvoll und originell. Es ist ganz und gar nicht merkwurdig, dass die Verehrerinnen der rosa Liebe sie in eine Art Religion mit den Attributen und den Gotzen umwandeln. Identisch vor Marina Zwetajewa, Semfiroj und Diana Arbeninoj, dem Fuhrer der nicht unbekannten Gruppe Nachtliche Scharfschutzen huldigend, schmucken sich die mutigen Madchen durch allerlei Symbole des rosa Glaubens freigebig.

Wenn einmal in der Metro oder dem Supermarkt Sie die kurz geschnittene Person ohne Make-Up mit einigen Ohrringen im rechten Ohr begegnen werden, wissen Sie kulonom in der Art obojudoostrogo der Axt (labrissa) auf dem Hals und den silbernen Ringen auf den Daumen: noch ein bichen, und Sie riskieren, eine Beute der behenden Amazone-Verfuhrerin, die auf weiblichen krassu versessen ist zu werden. Ubrigens wenn sich okolzowannym der Daumen ihrer linken Hand erweisen wird – Sie haben nichts, zu furchten: aller Wahrscheinlichkeit nach, dieses Madchen ist schon verheiratet. Wenn der Ring auf dem rechten Daumen … Im ubrigen prangt, ist es nichts hier auch zu furchten: die Zeiten, wenn der schonen Damen wegnahmen und sperrten in die hohen Turme ein, sind gegangen. Die geheimnisvolle Unbekannte, naturlich, wird vorbeigehen, wenn nur Sie auf sie leidenschaftlich-prisywnyj den Blick nicht antworten werden.

Und auf solchen Blick, selbst wenn Sie in sich nichts rosa finden, auer dem verfuhrerischen Topp oder der Lippenpomade zu antworten, es gibt eine Menge der Grundungen. Wer wei die Mythe davon nicht, was die Liebe zwischen zwei Frauen wohin, reiner und zarter, als traditionell feiner ist Sie bezweifeln daran nicht, was die nette Freundin Sie in Hundert Males besser grob tolstokoschego der Mann verstehen wird, der mit viel groen Vergnugen zu Ihnen fur dem Dekollete, als in die Seele hineinschauen wird

Aber ich furchte, ich muss enttauschen, wer den ahnlichen Legenden, wie auch anvertraut, wem die einhohlen Beziehungen von etwas ganz eigenartig und originell gesehen werden. Ich bin ganz und gar nicht im Begriff, der Natur safitscheskoj der Liebe zu urteilen: es ware lang und ist ziemlich langweilig. Ich werde das Wort der Vertreterin des guten Stamms der Amazonen geben.

Einmal hinter der Tasse des Kaffees auf der gemutlichen Terrasse Kofemanii, dass im Hof des Konservatoriums, meine Freundin der Glaube mir vom familiaren Drama erzahlt hat. Sie winownizej war das Madchen Sascha, von dem sich der Glaube entschieden hat, alle Freuden und die Lasten des Zusammenlebens zu erproben.

Du denke nur nach, – beklagte sich bei mir der Glaube, – alle Abende hute ich das Haus und ich warte beim bedeckten Tisch, wenn die Frau kommen wird. Und sie bleibt auf der Arbeit, alle Schaffen und die Schaffen stehen, kommt spat und setzt sich fur den Fernseher angeblich ist ermudet, und ganz solches. Ich versuche, unsere Beziehungen zu besprechen, aber sie, ertragen kann die Gesprache auf die Gefuhle, der Trane-Rotzes … Dafur auf anderen nicht, sie der Meister hineingeschaut zu werden, keines Rockes versaumt Und ja ihre diese Dienstreisen!.

Mir inzwischen wurden sich die selben gewohnheitsmaigen Worter und die Szenen … Nur die handelnden Personen erinnert waren ein wenig andere, ein Bisschen … Im Allgemeinen, das ununterbrochene Deja-Vu. Der Wirrwarr der Schattierungen der Liebe, ob rosa oder welche sich anderer, plotzlich von etwas bis zu dem Schmerz von den Bekannten, die die Farben und die Personen tauschen, aber dabei unveranderlich umgewandt hat. Und sogar die rosa Punkte hatten schon amasonskim den Leidenschaften magisch flr das Auserwahltsein und die Originalitat nicht zuruckgegeben.