Die Madchen kommen verschiedene vor

Wenn dem Lied zu glauben, kommen die Madchen drei Arten vor: schwarz, wei und rot. Ich, einzugestehen, die reinen Typen begegnete niemals, nur zwischen-. Also, wurden, zum Beispiel, rosowatyje mir, schokoladen- geraten, beige kamen auch vor, und rot ist es niemals ja genau sah – der Gott begnadigte. Denn wird nur vom Frost, aber es nicht angenommen. Welcher Unterschied schlielich welcher Farbe das Madchen Die Hauptsache – zu verstehen, welche Farbe bevorzugt sie, und, daraus die entsprechenden Schlussfolgerungen zu machen.

Die Farbe in die Leben aller Menschen, und nicht nur der Madchen, spielt die groe Rolle. Sie erinnern sich, nach der Groen Uberschwemmung hat der Gott geschenkt ich Jammere den Regenbogen mit solchen Wortern: Jammere, dir der Regenbogen, in ihr sieben Farben. Um ihren Titel nicht zu vergessen, erlerne die nachste Phrase: Jeder Jager Wunscht, zu wissen, Wo der Fasan Sitzt. Hat sich gemerkt Jetzt schreite jammere grosser nicht.

Seit dieser Zeit sind Tausende Jahre gegangen, und hinter verschiedenen Farben wurde ein ganzer Strau der Bedeutungen gefestigt. Und ist unbedeutend, welcher Sie die Farben, rosa oder gelb: die Vertreter aller Rassen nehmen die emotionale Bedeutung der Farbe identisch wahr. So dass sage mir die Lieblingsfarbe, und werde ich wer du sagen!

Rot, zum Beispiel. Nicht die Tatsache, naturlich, dass der Bewunderer dieser Farbe der ubereifrige Kommunist, aber … der anstandige Mensch die Rote Farbe nicht liebgewinnen wird, es ist nicht das Element der unverbesserlichen Kleinburger und den Bourgeois offenbar. Rot ist immer der Aufruf, immer der Skandal. Diese Farbe symbolisiert die Lebenskraft und die Anregung (ja-ja, und solches auch), die Anstrengung und die Energie. Diese Farbe nicht nur hilft, die lebenswichtigen Hindernisse, er auch tonisirujet zu uberwinden. So dass, wen rot bevorzugt, strebt, energisch, probiwnym und vorherrschend zu sein.

Blau wie bekannt der beste Freund der Frau. Und warum Ja, weil, er, im Unterschied zum groben groben Mannsbild, nicht energisch ist, und ist zart und zartlich. Unverbindlich, naturlich, jetzt alle und jedes zu verdachtigen, wer diese Farbe, in den schwulen Veranlagungen mag. Aber ist klar, dass bevorzugend dieser koler nach der Befriedung und der Harmonie strebt. Blau – die Farbe des Himmels und des Wassers, das Symbol der Richtigkeit, des Vertrauens und der Liebe. So dass man sich, wer diese Farbe auf den Geist nicht verlegt, zu huten braucht. Solche Menschen sind verdachtig flossen das Vertrauen nicht ein.

Gelb ist die Sonne und das Gold, das Symbol des Lichtes und der Befreiung. Die Farbe des Optimismus. Die Menschen, die gelben, bevorzugen haben gern, samossowerschenstwowatsja zu reisen, die angenehmen Plane auf die Zukunft zu bauen. Sie wurden sich immer wie an der Schwelle befinden man hat niemanden des glucklichen Ereignisses, wie in der Kindheit, zum Beispiel, vor dem Neuen Jahr.

Grun – die Farbe des Grases, des Sommerlaubes, sowie der festen amerikanischen Wahrung. Die Farbe der Hoffnung, im Allgemeinen. Die Liebhaber des Grunen wunschen immer, auf dem Pferd zu sein, sie halten sich fest schlagen in den Schmutz von der Person nicht. Wer wahlt diese Farbe – ist prinzipiell und stabil. Solcher Mensch kann tapfer, und bei Gelegenheit und in die Untersuchung mit ihm anvertrauen, auszusteigen. Dabei ist es mit der Selbsteinschatzung bei ihm auch alles in Ordnung sein. Freilich, gibt es bei ihm einen groen Mangel: ja ist er nah krank mag, zu lehren.

Die graue Farbe – nicht dem Gott die Kerze, dem Teufel kotscherga. Die neutrale Farbe, die kein ist. Sogar uber ihn sagen es will nicht. Ich werde nur sagen, dass die Bewunderer grau – die Leute depressiv und ermudet, das Leben von ihren angenehmen Uberraschungen nicht verwohnte.

Und den Fans violett, im Unterschied zu den Liebhabern myschinogo die Farben, das Leben ganz und gar nicht fioletowa. Sie die groen Fantasten und die Traumer, die Liebhaber esoteriki… Sehr, Sie sind im Bett also, ubrigens erfinderisch Sie verstehen, woruber ich. Diplomierte ihnen viele Fachkrafte nach tantritscheskomu Sex, und es, werde ich Ihnen sagen, – ist das Stuck als Faust Goethes den Kraften angemessener.

Braun – die einfache Farbe, nicht verschnorkelt. Die erste Assoziation – die Farbe des Schmutzes, der Erde, etwas maloprijatnogo. Andererseits, als er Ihnen hat nicht zufriedengestellt Solche solide Farbe. Braun bevorzugen die Menschen, die den Komfort und die Gemutlichkeiten mogen. Sie sind ein wenig phlegmatisch und passiv.

Wir werden die schwarze Farbe fur abgeben ist und der schwierigen Teenager fertig. Die Bewunderer schwarz – sind romantisch, geheimnisvoll und standig rebellieren gegen die Alltaglichkeit. Finster kurz gesagt sind die Menschen, allen von etwas unzufrieden.

Also, ist wohl, und allen man. Es blieb allen nichts, irgendwelcher, nach Meinung der Gelehrten, 993 Farben ubrig. Sie konnen tapfer experimentieren, die Primarfarben mischen und, die neuen Sinne suchen!