meisterlomaster. Warum in der Wirtschaft das Flugzeug

Die sehr geehrten Eltern! Ich beschwore Sie, gestatten Sie dem Kind nicht, in die Konstrukteure zu spielen, die Spielhauser zu bauen, zu flechten und mit loskutkami die Stoffe gefahren zu werden. Anders werden er selbst und die es umgebenden Menschen an der ewigen Realisierung seiner schopferischen Ideen leiden. Wenn auch ja er besser traumt und zeichnet auf dem Papier, schaust du, wird davon aller und zu Ende gehen.

Der Mensch, der in der Kindheit mit den Konstrukteuren gespielt ist, setzt fort, sie zu spielen und ist weiter., Weil das nicht schlaue Gebot des gegenwartigen Meisters behalt: Aller, was die Hande des Menschen gemacht ist, ich kann sowohl mich machen. Als auch er wirft sich, die Schlosser zu bauen, die Reparaturen zu machen, die Brautkleider usw. u.a. Und noch es zu nahen verfolgt die Frage uber den Anlass fast eines beliebigen Erzeugnisses – vom Pantoffel bis zur Rakete: Und wie es veranstaltet ist

Was dort innen – Ist es interessant fast einem beliebigen Kind, deshalb, und zu brechen – die Lieblingskinderbeschaftigung zu ordnen. Und wenn das Kind geordnet versucht, zuruck zusammenzulegen und, zu verstehen, was, wenn das schonste Detail nicht zu lassen in die Sache wird, und, in die Tasche zu verstecken ist ein untrugliches Zeichen, dass der zukunftige Meister wachst.

Wenn beim gewohnlichen Menschen die Waschmaschine zerbrochen werden wird – wird er betrubt werden und wird sie in die Reparatur, und fortbringen wenn sie beim Meister-lomastera zerbrochen werden wird, wird er sich freuen und wird sie versuchen, zu reparieren. Und sein ganzes Haus wird von den Details der Maschine zugeschuttet sein, und der Meister wird lernen, zu sammeln und, sie mit den geschlossenen Augen zu ordnen, bis endgultig zerbrechen wird oder (als der Teufel scherzt nicht!) wird immerhin reparieren. Moglich, nach der Reparatur wird die Maschine die solide Art verlieren, aber anstelle 800 U/Min auf otschime wird wunschgema von zweihundert bis zu zwei Tausend ausgeben. Oder wird uberhaupt aufhoren, zu waschen, dafur wird kwakat lernen, zu piepsen und von den farbigen Flammchen zu blinzeln.

Der Meister wird den Haufen des Materials zusetzen und wird die Plastikfenster selbstandig machen. Eben wird stolz gehen, bis sich nicht herauszustellen, es ist wieviel bei samodelki die Bodenglatzen. Und Umgebung wird sich an diese Mangel standig erinnern. Und in allem des Meisters gerecht zu beschuldigen. Und der Meister wird erroten, sich zu erblassen und zu argern.

Er traumt davon, wie auf dem Lande (das Hauschen 3 auf 2, 5) das zweite Stockwerk bald fertigmachen wird auch als es steil wird. Alle Nachbarn werden beneiden! Nach Abschluss den Arbeiten, die Frau des Meisters, den vom Wind wackelnden Anbau, der knarrt mit der Verkleidung schiffs- angeschaut, wird sagen, dass das zweite Stockwerk wirklich steil ist, weil wie dorthin eindringen es sei denn die Bergziege, und jenes nur mit der Hochgebirgsrustung kann.

Der sich argernde Meister wird auf das wackelige zweite Stockwerk selbst eindringen und, auf dem Fuboden, chodunom gehend unter den Beinen, die Details und die Instrumente fur die neue interessante Arbeit auszulegen.

Ja, der Meister verzichtet auf jedes misslungene Werk gewohnlich nicht, und vorsichtig sammelt und bewahrt. Die Sammlung nimmt die Platze viel ein, und der Sinn in ihr sieht einen nur der Meister.

Die Frau, versuchend angeschaut, die Apfel von den hohen Zweigen abzuschutteln, wird er aus der Plastikflasche und schesta die Verwendung fur die Gebuhr der Apfel errichten. Und zwei Tage wird seine Frau loben, und spater werden die Nachbarn sich genau solche machen und das Wunder wird eine gewohnliche Haushaltssache, und den Meister – werden vergessen. Ja noch wird sich irgendwelcher cleverer Nachbar befinden, der die fremde Erfindung patentieren wird, wird die Produktion einstellen und wird das Geld bekommen. Es ist wieviel solche Falle es wei die Geschichte der Erfindungen – nicht aufzuzahlen.

Der Meister wird die alte Kopeke ganz aufrichtig loben, mit der er pridelal der Motor von Mercedes Hundert Details eben ersetzt hat, die Halfte aus denen geschmiedet hat oder hat selbstandig gedreht. Moglich, bei ihm werden versuchen, dieses Werk loszukaufen, aber der Meister, naturlich, wird nicht verkaufen. Durch etwas Jahre wird er auch sie ordnen und wird das Flugzeug aufbauen. Die Frage Warum in der Wirtschaft das Flugzeug Es bleibt ohne Antwort ubrig.

Wenn der Meister fur die nicht Mannerarbeit (halt und der gegenwartige Meister die ganze interessante Arbeit) – ubernommen hat, ihm die Spotte nicht zu entgehen. So hatte ein Mann, der gegenwartige Oberst auf der Freizeit ubrigens gern, die Korsette und die Bustenhalter zu nahen. Uber ihn lachten aller lange, einschlielich die Verwandten, mit Ausnahme der Frau und des Tochterchens – ja sie waren zufrieden. Lachten, bis der Oberst demissioniert hat ist vom Geliebten ernsthaft dem Geschaft nachgegangen. Dafur wie spater es beneideten, wenn es sich herausgestellt hat, dass die Herstellung der Wasche die befriedigenden Einkunfte auf Bestellung bringt.

Uberhaupt, wenn beim Meister sakutok, den Schuppen, die Garage oder die Werkstatt fur die Realisierung der schopferischen Plane, – er der gluckliche Mensch ist.

Jenja oder die Geliebte des Meisters brauchen, nicht zu versuchen, es in die richtige Bahn zu lenken, und, sich fur die Werke des Geliebten, ja besser laut zu begeistern, von der Seide auf dem Kappchen das Wort der Meister zu sticken. Auch dann wird fruh oder spat der Meister den gegenwartigen Roman oder das Poem in den Wortern, dem Baum, das Metall oder den Plaststoff schaffen.