Nachte

Am 13. Dezember achten Heiligen Andrej Perwoswannogo. Von den altertumlichen Zeiten war dieser Tag nicht ganz gewohnlich und von etwas erinnerte die Winterweihnachtszeit mit ihren Spaen und den Wahrsagen. Ubrigens kamen die Spae nicht harmlosest vor: vom Leiterwagen gingen die Rader verloren, oder es verschwand die Pforte, in den Straen erschienen erschrak. Es ist interessant, dass den Wirten jener Hofe am meisten zufiel, wo die Madchen lebten, mit denen die strengen Eltern nicht zulieen den Burschen zu spazieren. Aber fur die Streiche niemals niemanden schalten bestraften, weil es angenommen wurde – der Feiertag soll lustig sein. Heute beginnen die Traditionen Andrejews des Tages, wieder aufzuleben, werden der Teil der kulturellen Programme und das einfach interessante Ereignis. Dazu, und heute glauben daran, dass sich die Wunsche, die in diesen Tag gedacht sind, immer erfullen.

Andrejew den Tag nennen Gadalnyj den Tag, Andrej-Wahrsagerin, als Andrejki, Kalita-Andrej, den Madchenfeiertag, den Tag des Flehens uber die wahrhaften Brautigame, die Madchenwahrsagerei, das Leise Wasser auch. Der Feiertag ist tatsachlich allem interessant: und jung, und, wen im Alter. In der Nacht sagen mit 12 fur 13. Dezember die Madchen und die Burschen uber suschenych wahr, und die Eheleute bemuhen sich, das Gluck zu schutzen.

Das leise Wasser – die Wettervorhersage

Wenn in Andrejew und die Burschen den Tag des Madchens uber suschenych wahrsagen, so machen die Alten die Prognosen uber das Wetter auf den ganzen Winter. Sie horen dem Wasser zu! Traditionsgema muss man am Morgen zum Fluss gehen, das Eisloch durchhauen, aber bevor satscherpnut das Wasser, zu lauschen: wenn das Wasser larmend – stuschi und des Schneesturms zu warten, wenn leise – jenes der Winter weich wird. Wenn in diesen Tag den Schnee gehen wird, so wird er noch 110 Tage liegen. Wenn frostig sein wird und klar ist ein gutes Merkmal, und wenn das Tauwetter – schlecht geschehen wird.

Der Tag des Flehens uber die wahrhaften Brautigame

Die Zukunft erkennen kann nicht nur das junge Madchen, sondern auch die Frau: wenn es ihr interessant ist, wenn sie den Sohn verheiratet, wird die Tochter verheiraten, das heit wird die Schwiegermutter oder die Schwiegermutter. Man kann und uber sich, aber nur unter der Bedingung, dass die Frau unverheiratet wahrsagen. Verheiratet oder der Witwe kann nur sein, in wessen Haus wahrsagen. Wahrend der Wahrsagen bei sich hatten die Madchen das trockene Gras – weroniku, genannt von Andreewa vom Gras, sie schutzte von schlau und der Hexen, es wurde angenommen, dass ihre Kraft half, den Geliebten nicht zu verlieren.

Die Madchenwahrsagen

*В dem Zimmer, die Schuhe vom linken Bein abzunehmen und zu beginnen, die Entfernung vom Tisch bis zur Schwelle zu messen: jenes Madchen, wer von erstem bis zur Schwelle gelangen wird, erster und wird heiraten.