Zwei Pole. Der introvertierte Mensch das Plus der extravertierte Mensch

Wenn sich auf die Stereotype, die gewissen ausgepragten Gestalten “des idealen introvertierten Menschen” und “des idealen extravertierten Menschen” zu stutzen, kann man und die Weise eines idealen Paares – des introvertierten Menschen und des extravertierten Menschen bekommen.

Sie erganzen jenes in der wunderbaren Weise einander, so verstehen entschlossen einander nicht und zanken sich, so heucheln den entgegengesetzten Typ der Personlichkeit uberhaupt, wenn es die Situation fordert.

Dort, wo der extravertierte Mensch die inneren Krafte – insbesondere im Verkehr mit der groen Menge der Menschen schopft, in den neuen Bekanntschaften und den Abenteuern, dort verliert der introvertierte Mensch die Krafte hingegen. Sonst, dass fur den introvertierten Menschen das meiste Interesse vorstellt – “ist in sich weggegangen, ich werde nicht bald, die Vertiefung in die verschiedenen Probleme, die Gesprache tet-und-tet nach den Seelen zuruckkehren, die Reflexion, – jenes dem extravertierten Menschen scheint von der Vertandlung der Zeit und sanudstwom.

Kehrt von der Arbeit solcher typisch, geneigt zur Einsamkeit und der Uberlegung uber ewig der introvertierte Mensch zuruck, wird in den gemutlichen hauslichen Anzug mit natschessom umgekleidet, es schaltet das gedampfte Licht ein, nimmt bequemer in den weichen Sessel im Vorgeschmack des leisen Abendessens und der nachfolgenden Lekture des interessanten Buches … Platz Aber nicht hier war es, doch kommt durch funf Minuten nach Hause der extravertierte Mensch, der die Ladung der Energie auf den leidenschaftlichen Verhandlungen oder die larmende korporative Veranstaltung bekam. Er ersehnt die Fortsetzung der Show, teilt mit der Halfte laut Eindrucke mit, fuchtelt aktiv mit den Handen herum und auf jede Weise versucht, den introvertierten Menschen von den sturmischen Reaktionen anzustecken. Und der introvertierte Mensch umarmt zartlich, freut sich fur die Halfte, sainteressowanno fragt uber jede Details aus einer Serie aus Und von welchem Ton er dir es geantwortet hat” U.a. erzahlt der extravertierte Mensch, erzahlt, und spater beginnt, sich – also, warum niemand zu argern schwingt mit den Handen in die Antwort nicht, warum kann horen es des frohen Gekreisches nicht, auer eigen, warum springt niemand lauft otkuporiwat die Flasche des Sekts. Wirklich dem geliebten Menschen zu pfeifen Und der geliebte Mensch – wird es, nicht laut, und uber sich verstanden, er denkt der introvertierte Mensch, – warum gestatten ihm nicht, sich nach der Arbeit zu erholen, wessen der Geliebte aller schreit und unterdruckt von der Energie, wirklich gibt es niemandem keine Schaffen bevor, was er und da die ausgequetschte Zitrone Aber die einander liebenden Menschen – nicht sofort, aber die zusammen bestimmte Zeit gewohnt – werden allen verstehen, werden sich gewohnen und werden der Halften wie es ist ubernehmen. Und werden ihnen sogar helfen, sich zu bleiben, und den Unterschied der Temperamente werden sich bemuhen, in den Nutzen – damit etwas einzuwickeln, der Freund beim Freund zu lernen und, einander zu erganzen.

Der ideale Geburtstag fur den idealen extravertierten Menschen ist eine larmende Party mit dem Haufen der eingeladenen Gaste, wobei es nur den Bekannten nicht obligatorisch ist. Es ist besser, wenn es irgendwo auer Haus, mit irgendwelchen Vorstellungen, den Spielen, den Wettbewerben geschehen wird. Der ideale Geburtstag fur den idealen introvertierten Menschen – das Abendessen zu zweit, bei den Kerzen, an der leisen gemutlichen Stelle, hinter dem Weinglas der Weines und dem herzlichen, verfugenden Gesprach. Jedoch ist es mit dem Geburtstag – wessen Geburtstag einfacher, jener und wahlt, wie es, zu bemerken. Und wie zu handeln, sagen wir, mit dem Neuen Jahr oder anderem allgemeinem Feiertag Man kann einander der Reihe nach uberlassen, und man kann die Party veranstalten, aber einladen dorthin nur der nachsten Freunde, mit denen dem introvertierten Menschen, sich leicht und froh zu umgehen, mit denen er geselliger anstrengen und heucheln muss, als er in Wirklichkeit ist, und den Verkehr mit denen die gegenwartige Erholung wird, und wird nicht aufbrauchen. Der gesellige extravertierte Mensch hat eine Moglichkeit, die fuhrenden Qualitaten zu zeigen, von etwas interessant die Gesellschaft der Freunde hinzureien, in der Mitte von der Aufmerksamkeit zu weilen, sich zu toben und auf den Ruhm zu amusieren.

Der extravertierte Mensch, leicht auf den Aufstieg und geneigt zu den Abenteuern, ist verschiedenen Geschlechtes uber die Uberraschungen und die nicht eingeplanten Treffen immer froh. Wenn man riskieren muss – wird er mit der Leichtigkeit riskieren, absorbiert vom Vorgeschmack des Erfolges. Sein Leben – die Sache, die Bewegung, die Energie. Und versuchen Sie dem introvertierten Menschen, vor dem Eingang ins Theater zu sagen, dass es sich mit ihm, zeigt, gehen noch etwas Bekannten, und spater sind sie zum gemeinsamen Abendessen eingeladen. Es wird der gegenwartige Stress, so dass es besser ist so nicht, damit, wen Ihnen der Wege zu handeln. Der introvertierte Mensch hat allen gern, im Voraus zu planen, fur die Rahmen gut bekannt und gewohnheitsmaig nicht hinauszugehen, er Male wird alles bedenken und wird bevorzugen, ohne besondere Notwendigkeit nicht zu riskieren. Solche Verschiedenheit der Wahrnehmung kann man mit dem Erfolg in der Familie verwenden. In der sorgfaltigen Weise wiegt aller einen im Verstand ab, lauscht dem inneren Spursinn, und zweiter – hilft, sich und ersten zu entscheiden tritt in Aktion.

Wie im beruhmten Buch uber die introvertierten Menschen Sjusan Kejn schreibt, ist es den introvertierten Menschen komplizierter, den ersten Schritt in die Ungewissheit am meisten zu machen. Aber in ihn gemacht, passen sie sich oft sehr gut den neuen Bedingungen an. Einfach solchen Menschen ist es mehr Zeit darauf erforderlich, um sich in der unbekannten Umgebung anzupassen.

Zwei Pole des Temperamentes erweisen sich nicht selten sind von den festen Banden furs ganze Leben verbunden. Von ihm interessant und komfortabel zusammen, helfen sie einander darin, was von der Natur fur einen eigen ist, aber mit Muhe wird zweitem gegeben.

Zum Beispiel, offentlich aufzutreten oder, auf etwas in der Einsamkeit konzentriert zu werden. Ja, die introvertierten Menschen argern die extravertierten Menschen von der Verschlossenheit, der Sensibilitat und der Menschenscheu, und die extravertierten Menschen der introvertierten Menschen – den Luftzug zum Dominieren, der Rastlosigkeit und der Hypergeselligkeit oft ab. Dafur, Mal sie zusammen, bei ihnen erscheint die schone Moglichkeit, ganz best vom entgegengesetzten Typ – um die Beziehungen und uberhaupt zu konsolidieren, sich uberzunehmen komfortabeler in dieser Welt zu fuhlen.